2

Lasst uns die Gene steuern! :)

| Keine Kommentare

 

Ph. D. Bruce Lipton, dem Zellbiologen gelang es in seiner Forschungsarbeit die Erkenntnisse der Biologie, der Quantenphysik und der Spiritualität zu vereinen.

Seine Arbeit hebt die Wissenschaft auf eine höhere Stufe und spiegelt den notwendigen Paradigmenwechsel in der Wissenschaft. Ausgangspunkt ist die Betrachtung des Menschen als eine Kooperation von 50 Billionen Zellen. Die Zelle empfängt über die Zellmembran die Signale des Energiefeldes, die zur Veränderung der Proteine um die DNS (Desoxyribonukleinsäure, die Träger der Erbinformation ist) zur Folge haben. Dies kann bestimmte Gene aktivieren und deaktivieren. Es kommt also auf das Signal, die energetische Botschaft aus der Umwelt der Zelle an, ob ein bestimmtes Programm, welches in den Genen gespeichert ist, aktiv wird oder nicht. Aus der Quantenphysik wissen wir das absolut alles Energie ist und somit ein lesbares Signal für die Zelle sein kann, also auch unsere Gefühle, Überzeugungen. Solche Beleuchtung der Vorgänge auf der Zellebene wirft ein Licht auf den Mechanismus der Spontanheilungen oder das uralte Wissen der östlichen Medizin und gibt letztlich dem Menschen die Macht, Einfluss auf die Vorgänge im Körper zu nehmen.

P.S. Als ich diese Zeilen schrieb, bekam ich die Information, dass in der aktuellen Juni Ausgabe des „Spiegel“ ein Artikel mit folgendem Titel erschienen ist „ Heilen mit dem Geist. Hirnforscher entdecken, wie die Seele die Biologie des Körpers verändert, und ihm helfen kann, Erkrankungen zu überwinden. Meditieren, Yoga und positives Denken, lange als Esoterik abgetan, erobern die Schulmedizin“.
Leute, es gibt Hoffnung   ! :)

Ph. D. Bruce H. Lipton: „ Intelligente Zellen. Wie Erfahrungen unsere Gene steuern“

www.brucelipton.com

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.