nwo121708

Basiswissen NWO

| Keine Kommentare

 

“Die Spitze der Pyramide”

Die Pyramide gilt, da sie sogar auf der Ein-Dollar-Note abgebildet ist, als Symbol für die Neue Weltordnung (englisch: New World Order – kurz: NWO). An der Spitze steht die selbsternannte Elite – welche ihr Wissen einerseits nach unten weitergibt.

Andererseits geht es um Macht und Kontrolle: Die Spitze lenkt die Basis der Gesellschaft. Je höher ein Mitglied in der Organisation steht, desto mehr Wissen bekommt es. Das Licht kommt nur von oben – wer unten ist, irrt zwanghaft. Nur die Wenigen, die ganz oben stehen, wissen alles über den Orden und die Welt.

Wie es zum Beispiel auch in militärischen Hierarchien (“Need-To-Know-Prinzip”) üblich ist, nehmen mit zunehmender Personenanzahl (Breite der Pyramide) die Geheimhaltungsstufen, sowie die Kenntnisse der wahren Zwecke und Ziele der Entscheidungsträger (Spitze der Pyramide), nach unten hin ab.

Somit ist nur ein kleiner, elitärer Mitgliederkreis okkulter Gesellschaften in vollem Umfang über die Pläne, Aktionen und Geschehnisse informiert, während die Personen auf den unteren Stufen der Pyramide lediglich als Handlanger benutzt werden und die Sklaven dieser selbsternannten (Macht-)Elite bilden.

HINTERGRUND-WISSEN:

NWO-STRATEGIE: Wichtig ist, das dialektische Denken der Globalisten/Illuminaten zu verstehen: These – Antithese – Synthese

Rothschild-Clan & Illuminaten-Orden

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.